Bild
Sportclub Pöcking-Possenhofen e.V.

Fußball

Sollten Sie uns noch nicht kennen und Interesse am Fußballsport haben, würden wir uns freuen Sie an einem unserer Trainingstage begrüßen zu dürfen; oder nehmen Sie doch telefonisch Kontakt mit uns auf

Altpapier

Nächste Altpapiersammlung findet am Samstag, 12. August 2017 statt!!

Aktuell

Gewinn der Meisterschaft

Die E1 vom SC Pöcking-Possenhofen hat ihre tolle Saisonleistung mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt. Bereits im Winter konnten ersten Erfolge verzeichnet werden, indem man bei neun Turnieren acht Mal im Finale stand und vier Turniere für sich entschied. Es sind aber nicht nur die Ergebnisse, die zur Freude Anlass geben. Ganz besonders die Art und Weise, wie diese Ergebnisse zustande kommen, lassen für die Zukunft noch einiges erwarten. Grundlage dieser Spielfreude ist der große Zusammenhalt und ein ausgeglichenes Niveau innerhalb der Mannschaft.    Sportliche Grüße Stefan Anslinger E-Jugendtrainer (C-Lizenz)u. Kleinfeldkoordinator desSC Pöcking-Possenhofen 0170 / 7933 874

Engesser-Ära beim SCPP ist zu Ende

NEUER ABTEILUNGSLEITER  Wolfgang Ursprung (Tel. 0163-7012781)

Würdig verabschiedet: Die neue Abteilungsleitung, bestehend aus Wolfgang Ursprung, Carlos Widholz und Timo Weid (v. l.), beschenkte Georg Engesser (2. v. l.). Foto: AJ
fussball

Nach 45 Jahren übergibt das Pöckinger Urgestein die Abteilungsleitung an Wolfgang Ursprung

Pöcking – Zeitenwende bei den Fußballern des SC Pöcking-Possenhofen: Nach 45 Jahren als Abteilungsleiter übergab Georg Engesser am Dienstag das Zepter an Wolfgang Ursprung, der mit einer komplett neuen Mannschaft den SCPP in die Zukunft führen möchte.

„Ich werde dem Verein natürlich in der ein oder anderen Funktion erhalten bleiben und mir in Ruhe anschauen, was meine Nachfolger so anstellen“, sagt der 65-jährige Engesser, der von allen in Pöcking nur „Tschore“ gerufen wird. Sein Nachfolger ist 30 Jahre jünger. Ihm zur Seite stehen werden Timo Weid (33) als zweiter Abteilungsleiter, sowie der neue Kassier Carlos Widholz (49).

Sie haben nun die Aufgabe, das neue Konzept tatkräftig umzusetzen. „Wir haben 15 bis 20 Leute, die sich für den Verein einsetzen möchten. Das müssen wir ausnutzen“, sagte Ursprung. Vor allem die Bereiche Jugend, Marketing und Sportpark sollen stärker in den Fokus rücken. So wird es zum Beispiel mit Daniel Flath, Stefan Anslinger, Stephan Richter und Tobias Wimmer gleich vier Jugendleiter beim SCPP geben. Im Mittelpunkt stand aber auch die Verabschiedung Engessers, der mit Geschenken überhäuft wurde. Als aus dem Publikum auch noch der Vorschlag kam, das jährliche Dorfturnier in „Tschore-Engesser-Turnier“ umzubenennen, reichte es Engesser. „Übertreibt es bitte nicht“, sagte der neue Ehrenpräsident der Fußball-Abteilung, der zudem eine Dauerkarte auf Lebenszeit überreicht bekam. „Die gilt auch für Champions-League-Spiele“, scherzte Ismail Yilmaz.

Der bisherige sportliche Leiter des SCPP im Herrenbereich tritt etwas in den Hintergrund. Sein Nachfolger wird Tobias Luppart. „Ich bin ja auch hauptamtlicher Geschäftsführer des gesamten Vereins“, erläuterte Yilmaz seine Entscheidung.

Defizite gibt es bei den Pöckingern in Sachen Sauberkeit. „Es kann nicht sein, dass wir nach den Trainingseinheiten immer säckeweise Müll wegschleppen müssen“, sagte der Hausmeister des Sportparks, Uwe Luppart. Dort soll zudem demnächst das Flutlicht auf LED umgerüstet werden.

 

SCPP Hallenfussball-Turnier in Starnberg am 21. Januar 2017

‘Die Post-Stars machen das Rennen’

http://www.e-pages.dk/muenchnermerkur/13323/article/528104/37/4/render/?token=9171829cac4f0827e826147933ac57e9

Teilnehmende Mannschaften:

Gruppe A: FC Augsburg, MTV Berg, FC Bayern München, SPVGG Unterhaching

Gruppe B: FC Deutsche Post Allstars, 1. FC Schweinfurt 05, TSV 1860 München, SC Pöcking

 

SCPP feiert Aufstieg in die Bezirksoberliga

Die Fußballerinnen des SC Pöcking-Possenhofen sind Vizemeister der Bezirksliga 2. Nach dem Status quo vor den Pfingstferien wäre dies zwar das beste Vereinsergebnis für den SCPP gewesen, aber insgesamt folgenlos geblieben. Doch inzwischen ist der zweite Platz dank einer Entscheidung des Bayerischen-Fußballverbandes ein direkter Aufstiegsplatz in die Bezirksoberliga. So startete am Mittwoch nach dem 3:1 (2:0)-Erfolg des SCPP im Nachholspiel beim FC Teutonia München die nächste Feier im Landkreis. „Wir können es noch gar nicht so richtig fassen“, sagte Frauenleiter Sascha Assmann, während im Hintergrund seine Spielerinnen jubelten und jauchzten.

Bereits vor der Partie war klar: Ein Punkt würde den Pöckingerinnen reichen. Dennoch begannen sie recht nervös und konnten sich bei Keeperin Stefanie Scheibe bedanken, dass es zunächst beim 0:0 blieb. Gleich dreimal tauchten FCT-Akteurinnen frei vor ihr auf, doch an Scheibe war kein Vorbeikommen.

Stattdessen brachten die neun Minuten zuvor eingewechselte Constanze Mair und Blanca Kaltenecker den Tabellenzweiten mit ihren Treffern in Front (33., 43.). Als Claudia Reiter mit einem schönen Schlenzer auf 3:0 erhöhte, wirkte die Partie entschieden (63.). Doch die Gastgeberinnen, die noch gegen den Abstieg kämpfen, zeigten eine beachtliche Moral. Nach einem Gestochere im Strafraum landete der Ball plötzlich im Pöckinger Netz. Kurz darauf fischte Scheibe einen Freistoß aus dem bedrohten Eck. „Einfach nur überragend“, lobte Assmann. Der Rest war grenzenloser SCPP-Jubel.

Pöckinger Frauen- und Mädchenabteilung mit hoch qualifizierten Trainern!

Der Torwarttrainer des SC Pöcking Frauen- und Mädchenfußball, Stefan Maier, hat in Karlsruhe-Schöneck den Torwarttrainer-Leistungslehrgang des DFB erfolgreich absolviert und damit die deutschlandweit höchstmögliche Qualifikation als Torwarttrainer erworben.

Besondere Teilnehmer des deutschlandweiten Lehrgangs waren u.a.: Nico Burchert (Torwarttrainer SC Paderborn Profis), Nico Hildebrandt (Torwarttrainier Hertha BSC Berlin Jugend), Szolt Petry (Torwarttrainer Hertha BSC Berlin Profis), Dennis Rudel (Torwarttrainer Union Berlin Profis), Andre Wachter (Torwartkoordinator NLZ 1. FC Nürnberg).
Der SC Pöcking gratuliert Stefan Maier zum erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang recht herzlich!

IMG_3393

Leistungslehrgang Torwart

 

 Abteilungsleitung

1. Abteilungsleiter
Wolfgang UrsprungWaldspielplatz 982319 StarnbergTel. 0163-7012781Mail: ursprung@scpp.de
2. Abteilungsleiter
Timo WeidWaldspielplatz 8a82319 StarnbergTel. 0171-9300300Mail: weid@scpp.de
Sportlicher Leiter
Tobias Luppart Lindenberg 1582343 PöckingTel. 0175-2088183Mail: luppart@scpp.de